Kontakt zu Ihrer BKK

Bonusprogramm "Kids plus"

Fröhliche Kinder

Gesundheit + Zusatztaler für Ihre Kinder

Bonus bis zu 270 Euro!.....und vieles mehr.

Die Gesundheit unserer jüngsten Versicherten liegt der Brandenburgischen BKK besonders am Herzen. Deshalb bieten wir für unsere Kleinsten einen umfangreichen Versicherungsschutz und ein umfassendes Vorsorgeprogramm, mit vielen Zusatzleistungen an.

Neue Erhebungen in Deutschland zeigen, dass Eltern vorsorgemüde werden. Deshalb: Wer darauf achtet, dass seine Kinder Vorsorgeuntersuchungen und Zusatzleistungen der Brandenburgischen BKK wahrnehmen, sorgt beim Nachwuchs für Gesundheit und einen zusätzlichen Taler im Portmonee.

Und so einfach geht’s.

  1. Lassen Sie sich die Maßnahme durch den Arzt bzw. den Anbieter im Bonusheft quittieren.

  2. Bringen Sie uns das Heft oder schicken Sie es per Post, wenn Ihr Kind alle für das Kalenderjahr zutreffenden Maßnahmen erfüllt hat.

  3. Sie erhalten den erreichten Gesamtbonus 1 x jährlich auf Ihr Konto überwiesen.

Was Sie wissen müssen:

  • Alle versicherten Kinder und Jugendlichen (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) können mitmachen.
  • Das Bonusheft muss bis zum 31.03. des Folgejahres eingereicht werden.
  • Bitte reichen Sie das Heft nur komplett ein.
  • Der Anspruch auf die Bonus-Zahlung besteht nur, wenn zum Zeitpunkt der Antragstellung ein ungekündigtes Versicherungsverhältnis des Antragstellers vorliegt.
  • Der maximale Bonus für durchgeführte Kurse beträgt 2 x 20 Euro jährlich.
  • Sie können Ihren Bonus auf ein Vorsorgekonto der Degussa Bank einzahlen. Lassen Sie sich beraten.

Fordern Sie das Kids-Bonusheft bei uns an.

Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular und senden Sie Ihre Postanschrift mit. Wir schicken Ihnen das Bonusheft für das Kinderbonus-Programm Kids plus +++ gerne zu.

Bonusheft für BKK Kids plus +++ anfordern

Nachfolgend finden Sie die einzelnen Bonuspositionen erklärt


 + Aktive Mitgliedschaft im Sportverein

Bewegung ist wichtig für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes. Motivieren Sie Ihr Kind, in einem Sportverein mit einer olympischen Sportart mitzumachen. Es trainiert nicht nur die Muskeln, sondern lernt auch Durchhaltevermögen, Teamgeist, Siegen und Verlieren.

Bonus: 20 Euro jährlich

 

+ Auslandsreiseschutzimpfungen

Prävention wird bei der Brandenburgischen BKK groß geschrieben – Wir übernehmen sogar für Ihre mitversicherten Kinder die Impfstoffkosten (evtl. abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen) bei empfohlenen Auslandsreiseschutzimpfungen. Das gilt natürlich für Sie auch.

Die Impfungen in der Übersicht:
  • Cholera
  • FSME
  • Gelbfieber
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Influenza
  • Malaria
  • Meningokokken
  • Tollwut
  • Typhus

Rechtzeitig vor Reiseantritt impfen!
Vergessen Sie nicht, sich rechzeitig über die notwendigen Impfungen für Ihr Urlaubsland beraten zu lassen!

Kostenlose Auslandsimpfschutzberatung
Die Brandenburgische BKK bietet eine kostenlose Auslandsimpfschutzberatung an. Eine sofortige Übersicht für Ihr Reiseland gibt das Zentrum für Reisemedizin auf seiner Website (öffnet in neuem Fenster).

Impfungen und Impfberatung: Weitere Informationen zum Thema

 

+ Erinnerungsservice Vorsorgeuntersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen helfen Fehlentwicklungen Ihres Kindes zu verhindern oder frühzeitig zu erkennen.

Wir erinnern Sie an alle Termine.

 

+ Gesundheitskurse, Fitnessstudio, Kinderspezifische Präventionsmaßnahmen, SalzDom

Zu diesen speziellen Präventionsmaßnahmen gehören z. B. Autogenes Training für Kinder, Programme für übergewichtige Kinder, Stresspräventionstraining für Grundschulkinder oder Entspannung für Jugendliche.

Ihr Kind nimmt an Präventionsmaßnahmen (Kursen - auch im Fitnesstudio) teil.

Die Brandenburgische BKK zahlt bis zu 80 Euro der entstandenen Kosten pro Kurs zweimal im Jahr.

Bonus: 2 x 20 Euro jährlich (zusätzlich)

 

Geeignete Kurse finden
In der zentralen Kursdatenbank „Easy“ und der Datenbank “Sport pro Gesundheit“ finden Sie von uns anerkannte bundesweite Kursanbieter.

 

+ Gesundheitsreisen

Sie möchten aktiv etwas für sich und Ihre Kinder tun, Gesundheit und Wohlbefinden stärken? Die Brandenburgische BKK unterstützt Sie dabei!

Mit der BKK Aktivwoche und den Spezialangeboten für Familie oder unserem Well Aktiv Angebot können Sie ein aktives Gesundheitsprogramm gestalten. Egal wo – ob am Wasser oder in den Bergen.

Verbringen Sie 6 Tage bzw. 4 Tage in einem 3 – 4 Sterne Hotel, inklusive Halbpension. Nehmen Sie an den Gesundheitskursen teil. Aktivurlaub für die ganze Familie – Wir beteiligen uns mit 110 Euro (6 bis 13 Jahre) 160 Euro (ab 14 Jahre) einmal im Kalenderjahr.

Katalog für Gesundheitsreisen:
Fordern Sie den aktuellen Aktivwoche-Katalog bei uns an

Website des Gesundheitsreisen-Anbieters:
Aktivwoche-Website öffnen

Zu beachten:
Der Zuschuss zur Aktivwoche erfolgt alternativ zum Zuschuss zu den Kursen im Kalenderjahr.

 

+ Hautkrebsvorsorgeuntersuchung

Als gesetzlich Krankenversicherter erhalten Sie das Hautkrebs-Screening ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre.

Aber: auch Kinder sind hautkrebsgefährdet. Jeder Sonnenbrand erhöht das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Die Zahlen zeigen, dass Vorsorge notwendig ist. Die Erkrankungsrate bei Hautkrebs hat sich in den letzten 5 Jahren verzehnfacht. Frühzeitig erkannt, ist er aber fast zu 100 % heilbar. Die Brandenburgische BKK unterstützt Sie und Ihre Kinder.

Bonus: 20 Euro jährlich


 

+ HPV-Impfung

Gebärmutterhalskrebs, das Zervixkarzinom, ist die zweithäufigste Krebserkrankung der Frau. Inzwischen ist allgemein akzeptiert, dass das Zervixkarzinom auf einen Infekt mit Humanen Papilloma Viren (HPV) zurückzuführen ist. Die meisten sexuell aktiven Menschen kommen im Laufe ihres Lebens mit dem HP-Virus in Berührung. Die Mehrzahl der Frauen überwindet einen Infekt mit bleibender Immunität gegen den jeweiligen Virustyp. Doch ca. 3 % der Frauen kann den Infekt nicht vollständig eliminieren – Teile des Virus werden in Zellen des Gebärmutterhalses eingebaut.

Mit der Impfung kann man sich jetzt schützen. Die Brandenburgische BKK übernimmt die Impfung von versicherten Mädchen und Jungen und jungen Frauen und jungen Männern im Alter von 12 bis 26 Jahren.

Die Grundimmunisierung besteht aus 3 Einzeldosen, die intramuskulär in den Oberarm injiziert werden. Die zweite Impfung erfolgt 2 Monate, die dritte Impfung 6 Monate nach der ersten Impfung. 

 

+ Impfung gegen Rotaviren

Die Rotavirus-Gastroenteritis (Rotavirus-bedingte Durchfallerkrankung) ist eine unberechenbare Erkrankung mit nicht vorhersehbarem Krankheitsverlauf. Kinder können eine mild verlaufende Durchfallerkrankung entwickeln, aber auch an schwerwiegenden Symptomen, wie z. B. Erbrechen, Fieber, starken Bauchschmerzen und schnellem Verlust von Körperflüssigkeit leiden.

Die Rotavirus-Infektion betrifft vor allem Säuglinge und Kleinkinder. Praktisch alle Kinder infizieren sich mit Rotaviren in den ersten zwei bis drei Lebensjahren.

Die sicherste Vorsorge vor einer Rotaviren-Infektion ist die Impfung. Die Immunisierung sollte bis spätestens zur zwölften Lebenswoche begonnen und bis zur Vollendung des sechsten Lebensmonats abgeschlossen werden.

Sie können Ihr Kind innerhalb der drei Vorsorgeuntersuchungen U3, U4 und U5 impfen lassen. Die Rotavirus-Schluckimpfung kann zeitgleich mit weiteren Impfungen erfolgen.

Die Brandenburgische BKK trägt die Kosten der Impfung (evtl. abzgl. entgangener Rabatte und gesetzlicher Zuzahlungen).

 

 + Mutter-Vater-Kind-Kuren

Die Brandenburgische BKK übernimmt zur Vorsorge oder wegen bereits bestehender Erkrankung für Mütter oder für Väter zusammen mit den Kindern stationäre Behandlungsmaßnahmen in speziellen Einrichtungen. Für eine Kinderbetreuung in der Einrichtung ist gesorgt, aber auch die Kinder mit gesundheitlichen Problemen können behandelt werden.

 

+ Nabelschnurblut einlagern 

Die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut ist eine Chance zur gesundheitlichen Vorsorge Ihres Kindes. Nabelschnurblut ist das, nach der Abnabelung des Kindes, noch in Nabelschnur und Plazenta befindliche kindliche Blut. Das Nabelschnurblut ist reich an Stammzellen.

Die Stammzellen sind medizinisch sehr wertvoll.

So werden Stammzellen derzeit schon erfolgreich in der Krebstherapie angewandt und kommen dort z. B. nach einer Chemotherapie zum Einsatz. In Zukunft können Stammzellen auch zur Behandlung von Herzinfarkten, Diabetes und Multipler Sklerose zum Einsatz kommen.

Versicherte der Brandenburgischen BKK erhalten einen Preisnachlass von 200 Euro bei der Einlagerung von Nabelschnurblut bei Partnern der BKK. 

 

+ Professionelle Zahnreinigung

Die regelmäßige Zahnpflege ist von Kindesbeinen an notwendig. Denn, auch wenn es heute tollen Zahnersatz gibt, wer möchte wirklich die 3. haben. Die Brandenburgische BKK übernimmt die Zahnreinigung im Rahmen der Kfo-Behandlung.

Bonus: 2 x 20 Euro jährlich

 

+ Schutzimpfungen

Sie können Ihr Kind vor Krankheit schützen – Wir übernehmen die Kosten für die empfohlenen Impfungen für Säuglinge, Kinder und Jugendliche.

Hat Ihr Kind alle empfohlenen Schutzimpfungen im Kalenderjahr bekommen? Diese finden Sie im Impfkalender.

Bonus: 20 Euro 

 

+ Sportabzeichen

Bewegung ist besonders für eine gesunde Entwicklung der Kinder sehr wichtig. Deshalb fördern wir die Aktivität Ihres Nachwuchses. Ihr Kind (bis zum vollendeten 6. Lebensjahr) hat ein Sportabzeichen (z.B. Seepferdchen)erworben?

Bonus: 20 Euro

 

+ Vorsorgeuntersuchungen U 1 – J 2

Die Vorsorgeuntersuchungen helfen, Fehlentwicklungen Ihres Kindes zu verhindern oder frühzeitig zu erkennen.

Die Untersuchungen auf einen Blick

U 1 – unmittelbar nach der Geburt Kontrolle der Hautfarbe, Atmung, Muskeltätigkeit, Reflexe und des Herzschlags
U 2 – 3. bis 10. Lebenstag Prüfung des Entwicklungszustandes, u. a. Haut, Organe, Sinnesorgane, Skelett, Nervensystem, Stoffwechsel
U 3 – 4. bis 5. Lebenswoche Organfunktion, Ernährungszustand, Hüftgelenke, Gehör
U 4 – 3. bis 4. Lebensmonat Motorik, Skelett, Nervensystem, evtl. erste Schutzimpfungen
U 5 – 6. bis 7. Lebensmonat Reaktionen der Sinnesorgane, Beweglichkeit, weitere Impfungen
U 6 – 10. bis 12. Lebensmonat Prüfung der Augen, Ohren und Muskeln, Sprachentwicklung, Bewegungskontrolle, weitere Impfungen
U 7 – 21. bis 24. Lebensmonat Augen und Ohren, Sprachentwicklung, Bewegungskontrolle
U 7a – 34. bis 36. Lebensmonat Organfunktionen, Motorik, Augen und Ohren
U 8 – 46. bis 48. Lebensmonat Organfunktionen, Geschicklichkeit, Sprachentwicklung
U 9 – 60. bis 64. Lebensmonat Organfunktionen, Geschicklichkeit, Sprachentwicklung, Schulfähigkeit
U 10 – 7 bis 8 Jahre Schulleistungsstörungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen, Zahn-, Mund- und Kieferanomalien, Medienverhalten
U 11 – 9 bis 10 Jahre Schulleistungsstörungen, Sozialisationsverhalten, Zahn-, Mund- und Kieferanomalien
J 1 – 12 bis 14 Jahre

Skelett, Wachstum, körperliche Entwicklung, Pubertätsentwicklung, psychisches Befinden, Impfstatus

J 2 – 16 bis 17 Jahre

Pubertätsentwicklung, Sexualstörungen, Haltungsstörungen, Kropfbildung, Diabetes-Vorsorge, Sozialisations- und Verhaltensstörungen, begleitende Beratung zur Berufswahl

Wir übernehmen die Kosten für alle Untersuchungen und zusätzlich erhalten Sie einen

Bonus: 50 Euro (U 1 – U 9), wenn kein Baby-Begrüßungsgeld gezahlt wurde
Bonus: 30 Euro (U 5 – U 9), bei Zahlung von Baby-Begrüßungsgeld

Bonus: 20 Euro (U 10)
Bonus: 20 Euro (U 11)
Bonus: 20 Euro (J 1)

 

+ Zahnvorsorge (Individualprophylaxe)

Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren haben einen Anspruch auf eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung. Diese findet bei dem Zahnarzt des Vertrauens statt und nennt sich Individualprophylaxe. Der Zahnarzt untersucht u. a. die Mundhöhle, kontrolliert die Zahnpflege und klärt über Krankheitsursachen und ihre Vermeidung auf. Hierzu gehört auch die Versiegelung der großen Backenzähne.

Bonus: 2 x 20 Euro jährlich

 

 

Brandenburgische BKK

Hauptgeschäftsstelle Eisenhüttenstadt
Werkstraße 10
15890 Eisenhüttenstadt
Telefon: 03364 4013 – 0
Fax: 03364 4013 – 29

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 7:30–18:00 Uhr
Freitag: 7:30–15:00 Uhr

Ansprechpartner bei der Brandenburgischen BKK Ansprechpartner

Brandenburgische BKK

Geschäftsstelle Frankfurt (Oder)
Brunnenplatz 3
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335  38712 – 50

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 10:00–18:00 Uhr
Freitag: 8:00–13:00 Uhr

Brandenburgische BKK

Geschäftsstelle Beeskow
Breite Straße 45
15848 Beeskow
Telefon:
0160 90167348
03366 5201533
 

Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag: 9:00–17:00 Uhr

Sie haben ein Anliegen, aber wenig Zeit?

HausbesuchService
Die Brandenburgische BKK kommt auch zu Ihnen.

RückrufService
Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin an.

RückrufService der Brandenburgischen BKK Rückruf vereinbaren