Kontakt zu Ihrer BKK

Heil- und Hilfsmittel

Heilmittel

Versicherte der Brandenburgischen BKK haben bis zum 18. Lebensjahr zu 100 % Anspruch auf Übernahme der Kosten für ärztlich verordnete Heilmittel, wie z. B. Krankengymnastik, Sprachheilbehandlung, medizinische Bäder. Für Versicherte ab 18 Jahren beträgt die Zuzahlung 10 % der Kosten, zuzüglich 10 € je Verordnung.

Hilfsmittel

Hilfsmittel sollen verlorene Körperfunktionen ersetzen oder ausgleichen. Zu den Hilfsmitteln gehören zum Beispiel Hörgeräte, Krankenfahrstühle, Körperersatzteile oder Gehhilfen. Die gesamte Palette zugelassener Hilfsmittel erhalten unsere Versicherten zu Fest- oder Vertragspreisen. Übersteigt der Preis eines Hilfsmittels den Festbetrag, muss der Versicherte die Mehrkosten selbst tragen.

Tipp: Erkundigen Sie sich beim Anbieter des Hilfsmittels, ob er zum Festbetrag liefert.

Versicherte ab dem 18. Lebensjahr übernehmen dabei 10 % der Kosten (mindestens 5 €, höchstens 10 €). Bei Verbrauchshilfsmitteln beträgt die finanzielle Eigenbeteiligung ebenfalls 10 % der Kosten, höchstens aber 10 € pro Monat und Indikation.

 

Brandenburgische BKK

Hauptgeschäftsstelle Eisenhüttenstadt
Werkstraße 10
15890 Eisenhüttenstadt
Telefon: 03364 4013 – 0
Fax: 03364 4013 – 29

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 7:30–18:00 Uhr
Freitag: 7:30–15:00 Uhr

Ansprechpartner bei der Brandenburgischen BKK Ansprechpartner

Brandenburgische BKK

Geschäftsstelle Frankfurt (Oder)
Brunnenplatz 3
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335  38712 – 50

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 10:00–18:00 Uhr
Freitag: 8:00–13:00 Uhr

Brandenburgische BKK

Geschäftsstelle Beeskow
Breite Straße 45
15848 Beeskow
Telefon:
0160 90167348
03366 5201533
 

Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag: 9:00–17:00 Uhr

Sie haben ein Anliegen, aber wenig Zeit?

HausbesuchService
Die Brandenburgische BKK kommt auch zu Ihnen.

RückrufService
Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin an.

RückrufService der Brandenburgischen BKK Rückruf vereinbaren